Rentner und Senioren

Warum muss ich als Rentner Steuern zahlen und wieviel?

 

 

Seit 1. Januar 2005 ist die so genannte „Rentensteuer“ in Kraft, demnach gilt bei Renten aus der gesetzlichen Rentenversicherung die nachgelagerte Besteuerung. Wieviel Rente Sie versteuern müssen hängt vom Jahr Ihres Renteneintrittes ab.


 

Sobald Sie zusätzlich zur Rente einen Nebenverdienst haben und damit über dem Grundfreibetrag liegen, kommen Sie um eine Steuererklärung nicht herum.


 

Damit Sie Ihren wohlverdienten Ruhestand auch genießen können, stehen wir Ihnen bei allen steuerlichen Belangen zur Seite. Wir zeigen Ihnen, welche Steuervorteile Sie als Rentner haben und wie Sie Ihr zu versteuerndes Einkommen senken können.


 

Wir sind in allen Steuerfragen für Sie da - kompetent und zuverlässig.

Welche Themen betreffen Sie besonders!

  • Private/Gesetzliche Rentenversicherungen

  • Zusatzversorgungsrenten

  • Öffentlicher Dienst

  • Betriebsrenten

  • Pensionen

  • Leibrente

  • Riester

  • Rürup

  • Unfallrente

  • Zusätzliche Kapitaleinkünfte

  • Vermietung und Verpachtung

 

                                                 

Wir unterstützen Sie bei:

 

  • Gewerkschaftsbeiträge

  • Steuerberatungskosten

  • Schuldzinsen

  • Rechtsberatungskosten oder Rentenberaterkosten

  • Sonderausgaben

  • Werbungskosten

  • Nebenjob

  • Außergewöhnliche Belastungen

  • Krankheitskosten

  • Haushaltsnahe Dienstleistungen

  • Anstellung von Pflegepersonal

 

 

Sie haben weitere Fragen zu:

 

  • Sollte ich Vermögen vorzeitig übertragen und wie mache ich das?

  • Ab welcher Rentenhöhe sind überhaupt Steuern zu zahlen?

  • Wie wird meine Rente versteuert?

  • Bleibt der steuerfreie Teil meiner Rente immer gleich?

  • Welche Renten sind steuerfrei?

  • Wann bekomme ich den Altersentlastungsbetrag?

  • Was bedeutet nachgelagerte Besteuerung?

  • Für welche Renten werden Bezugsmitteilungen übermittelt?

  • Wie kann ich einen Nichtveranlagungsbescheinigung erhalten?

  • Welches Finanzamt ist für beschränkt steuerpflichtige Rentner zuständig?